Ding Dong… Passport

Ding Dong… Passport

Das Mädchen und die Schwalbe

Welcome to the Airport. Pass, pass, pass… you don’t pass.
Das Mädchen spielt in ihrem Zimmer, wie immer allein. Es stellt sich vor, in andere Länder zu reisen und die Pilotin des Flugzeugs zu sein. Da fliegt mitten im Spiel eine Schwalbe ins Zimmer und fällt auf den Boden. Der Vogel ist orientierungslos. Er hat seinen Schwarm verloren. Das Mädchen versucht nun, die Schwalbe zum Weiterfliegen zu bewegen, doch der Vogel ist verwirrt, schlägt aufgeregt seine Flügel und erzählt vom Süden, wo die anderen Schwalben hinfliegen und von den Farben und dem Geschmack der Äpfel…

Ding, Dong… Passport dringt in die wunderbare Welt des Vogelzugs ein, der zur Metapher wird: Seit es die Menschheit gibt, wandern auch die Menschen, oft ganze Völker… auch heute noch. Der Vogelschwarm weckt in uns Menschen immer noch den uralten Traum vom Fliegen, uns mit eigenen Armen in die Lüfte zu erheben, fern jeglicher bürokratischen Hürden, weit über Meere und Wüste. 

Ein Stück über Reise, Mut, Freundschaft und Solidarität.

Schauspiel mit Tanz, Musik und Schattentheater
für Menschen ab 7 Jahren

Dauer: 45 Minuten

mit Evi Unterthiner
Regie Giovanni Zurzolo
Dramaturgie Christine Perri, Andrea Rizza Goldstein
Musik Christian Unterthiner
Choreografie Giulia Manzato
Vocal training Monika Callegaro
Foto und Video Andrea Rizza Goldstein

Mit der Unterstützung: Autonome Provinz Bozen, Gemeinde Meran

On Tour: 2018 Corleto Perticara (Potenza)
2019: Internationales Festival Asfaltart Meran, Theater im Hof Bozen
2020: WUK KinderKultur Wien

Beschreibung

Licht – Raumplan

Feedback Zuschauer

Artikel Kurier Wien

Ding Dong… Passport – TRAILER from teatroZAPPAtheater on Vimeo.